item_1

Willkommen auf Schloss Harburg

Beachten Sie bitte folgende Hinweise zu Corona:
Wir haben täglich von 10 – 17 Uhr geöffnet.

Für den Besuch der Schlossanlage gilt leider die 3-G-Regel (gemäß der 14. BayIfSMV), solange die 7-Tage-Inzidenz über 35 liegt. Wir dürfen somit aufgrund der Vorgaben nur folgende Gäste begrüßen:

  • vollständig geimpfte Personen
  • von Covid-19 genesene Personen
  • negativ-getestete Personen (PCR max. 48 Std. / Antigen max. 24 Std.)
    • von der Testpflicht ausgenommen: Kinder bis 6 Jahren und Schüler, die regelmäßigen Testungen in der Schule unterliegen und noch nicht eingeschulte Kinder (auch in den Ferien)

Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln (regelmäßiges Händewaschen, Husten- und Niesetikette, Abstand halten mind. 1,5 m, Kontaktdatenaufnahme). Kinder bis 6 Jahre sind von der Maskenpflicht befreit, alle älteren Gäste haben eine medizinischen Mundschutz in den Innenräumen und während der Führung zu tragen. Mit dem Eintritt in die Burg haben Sie momentan die Möglichkeit, den Schlosshof mit Burgbrunnen und neuangelegtem Rosengarten, die Aussichtsplattform, die Zinn- und Gobelin-Ausstellung, den Zeitstrahl in der Vogtei und die Schlosskirche St. Michael zu besichtigen. Ein Erlebnis für jeden Besucher, besonders für Kinder, die sich für die Zeit der Ritter und Prinzessinnen begeistern.

Die Führungen finden stündlich von 10 – 17 Uhr statt.

Weitere Infos gerne unter Tel. 09080/9686-0.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Die Harburg an der Romantischen Straße zählt zu den größten, ältesten und am besten erhaltenen Burganlagen Süddeutschlands und thront über der gleichnamigen Stadt Harburg an der Wörnitz. Die Geschichte der Harburg reicht nachweislich zurück bis in das Jahr 1150, in eine Zeit also, deren Lebensformen sich von den heutigen in vielerlei Hinsicht unterscheiden. Und doch ist auf der Harburg ein Stück dieser vergangenen Epochen erhalten geblieben. Ein Rundgang durch die einst stauferzeitliche Reichsburg gibt heute noch eindrucksvoll Einblicke in eine längst vergangene Zeit. Über 700 Jahre verbindet die Harburg mit dem Haus Oettingen. Die Harburg überstand zahlreiche Belagerungen, Schlachten und Kriege. Sie diente einst Herrschern als Wohn- und Regierungssitz, kaiserliche und königliche Berühmtheiten wurden empfangen.

In ihrer Art einmalig, besticht die Harburg mit ihren vielen Gebäuden aus nahezu allen Stilepochen. Bauten aus der Zeit der Romanik, der Gotik, der Renaissance sowie des Barocks finden sich im gesamten Areal und weisen auf eine baufreudige Vergangenheit der Anlage hin.

Zusammen mit der “Gemeinnützigen Fürst zu Oettingen-Wallerstein Kulturstiftung” realisieren wir den Fortbestand dieser mächtigen Wehranlage auch im 21. Jahrhundert und ermöglichen den Erhalt für künftige Generationen. Auf dass ein Besuch der Harburg noch lange ein “Fürstliches Erlebnis” bleibt.

Es grüßt Sie herzlichst,
Der Vorstand der “Gemeinnützigen Fürst zu Oettingen-Wallerstein Kulturstiftung”

unterschrift

item_1

Öffnungszeiten

Saison 2021
vom 13.03.2021 – 07.11.2021
Täglich geöffnet von 10:00 – 17:00 Uhr
Schlossführungen stündlich

Für Gruppen ab 15 Teilnehmer bieten wir eigene Führungen an, auch ausserhalb unserer regulären Öffnungszeiten.

Es stehen für Besucher hinter und unterhalb des Schlosses kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.
Gehweg zum Schloss: ca. 5 Minuten

Hier geht es zur 360-Grad-Panorama-Tour

item_1

Aktuelle Veranstaltungen


 
 

Wir freuen uns sehr, Ihnen auch 2021 besondere Veranstaltungen und Sonderführungen anbieten zu können.
Aufgrund der Corona – Situation bitten wir Sie, sich immer wieder auf unserer Homepage zu informieren, ob es zu Absagen oder Änderungen kommt. Nach derzeitigem Stand wird es auch zukünftig notwendig sein, sich für die einzelnen Veranstaltungen anzumelden. Wir passen auch regelmäßig unser Hygienekonzept an, weshalb die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Beachten Sie auch unseren Veranstaltungskalender.
mehr erfahren